Kommende Ereignisse


Archiv

Seit einigen Wochen ist Hochbetrieb auf der Nürburgring Nordschleife angesagt. Nicht nur die P1 lässt es mächtig Krachen, auch die rFLN meldet sich nach Jahren zurück. Das Volle Nos Programm heute im Überblick.

Am vergangenen Samstag war mächtig was Los. P1 rief zur Qualifikation zum Jahres Highlight.

2 Stunden Hauptqualifikation standen auf dem Programm. Wer schlau war fuhr früh raus.
Unser Quali-Fahrer Germany Mark Weiler wollte eigentlich noch etwas warten, entschloss sich aber doch (zum Glück) etwas eher heraus zu fahren, denn viele drängten schon zu beginn an die Boxenausfahrt.
Aber es war knapp, denn nach beginn der Zeitrunde von Mark fing es an zu Regnen.
Viele waren da schon zur Hälfte durch. Mark hatte noch gut 17 Kilometer Strecke vor sich.

Aber Glück im Unglück, er kam relativ glimpflich davon. Platz 11 war gerettet, denn der Regen wurde stärker. Natürlich konnte keiner mehr unter den Bedingungen seine Zeit verbessern. Somit erreichte Mark für unser Team die 2. Qualifikation des Abends und die ging ins eingemachte!

Die TOP 15 sollte Nervenkitzel bringen. Regen, volle Einführungsrunde und nur eine Gezeitete Runde möglich! Mark hatte in der 2 Stündigen Qualisession schon einmal verschiedene Setupversionen für diese "Badewannenverhältnisse" Ausgetestet. Eine gute Zeit war im Vergleich zur Konkurrenz nicht ganz unmöglich.

Die Fahrer wurden dann der Reihe nach in die Runde geschickt. Mark Weiler kam durch die 11. Position relativ Früh zum Ausfahren.

Nach dem er in die Gezeitete Runde fuhr, wurde er von Schubert Motorsport aufgehalten, ein Zeitverlust von bis zu 2,5 Sekunden war zu verzeichnen. Nach dem am Ende ein Grandioser 4. Platz hervor ging, war dem Team klar, wäre der Verlust hinter Schubert nicht so hoch gewesen, hätte es sogar eventuell für die erste Startreihe gereicht.



Dennoch war das Team von dem Ergebnis hell auf Begeistert. Um so höher ist der Druck natürlich nun für das Hauptrennen am kommenden Wochenende. Denn hinter uns starten etliche Hoch karäter! Gegen 16 Uhr war P1 dann fertig für den Tag. Dann gab es gut 3 Stunden Pause.

Ab 19 Uhr setzte sich die rFLN in Bewegung. Die letzten Einstellungen wurden gemacht und zur Freude der Teilnehmer, es war Trocken!

Die rFLN feiert nach gut 6 Jahren ihr Comeback!



14 Tage ging nach dem neuen Konzept der rFLN die Qualifikation und unser Fahrer Germany Jörn Dette ging von einem guten 3. Platz ins 2 Stunden Rennen. Das ganze wurde von Drace Motorsport Live on Board bei Twitch übertragen!

Man hoffte auf einen knappen Lauf, aber Motorsport4All und der Sieger, Team RingSpeed, machten uns ein Strich durch die Rechnung. Mit über einer Minute Rückstand kam Dette aber auf einem Sicheren 3. Platz ins Ziel.

Somit konnte im Auftaktrennen unsere rFLN-Serie weiter bestand haben. Aber Dette war klar, nach dem 24h Rennen von P1, gibt es in der rFLN viel zu tun. Denn nach Runde 1 setzten sich die beiden Führenden Teams in großen schritten ab. "Sowas darf nicht wieder passieren, wir hatten glück, das GA51 mit dem Startfahrer nicht den Druck ausüben konnten, den ich vom Team erwartet hatte", sagte Dette nach dem Rennen.

Anfang Dezember geht es dann mit rFLN 2 wieder weiter. Auch hier wird uns nach jetzigem Stand ein 2 Stunden Rennen erwarten.

Die 24h stehen bevor!

Nordschleife und es geht weiter. Denn am kommenden Wochenende startet um 13 Uhr Deutscher Zeit die Hatz durch die Grüne Hölle.



Unser Fahrerpool sieht für dieses Event wie folgt aus:

Germany Markus Müller
Germany Gerhard Zeller
Germany Mark Weiler
Netherlands Brian Smeets
Germany Jörn Dette

Fahren tuen die Jungs wie schon mehrmals angekündigt, dieses mal auf einem Porsche 911 GT3 R.

Den Umstieg von BMW, wo das Team nun gut 2 1/2 Jahre mit unterwegs war, auf den Porsche, war nicht für jeden einfach, aber mittlerweile sind sie Eingefahren. Nun freuen wir uns auf das Jahreshighlight. Es wird für die Jungs erstmal das letzte mal sein, wo sie in der Formation in ein Rennen gehen werden, vielleicht sogar für immer!

Bei Facebook werden wir am Samstag rechtzeitig über den Start und die Verlinkung zum Stream Informieren.




Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.